Der Musikverein „Harmonie“ Schapbach widmet sein diesjähriges Jahreskonzert am Ostersonntag, 01. April um 20.00 Uhr in der Festhalle Schapbach seinem 200-jährigen Bestehen.

200 Jahre sind Grund genug zum Feiern. Und so wollen wir mit ihnen, beim traditionellen Osterkonzert, die musikalische Reise durch unser Jubiläumsjahr starten.

Dirigent Fabian Kiem hat mit seinen Musikerinnen und Musikern für diesen Abend wieder einige neue Stücke einstudiert. Aber auch einzelne Highlights der letzten Jahre werden noch einmal zu hören sein.

Eröffnet wird der Konzertabend mit dem “Festlichen Marsch” von Antonin Dvorák. Der Festmarsch entstand im Februar 1879 und wurde am 23. April desselben Jahres erstmals aufgeführt. Anlass war die Aufführung des Sommernachtstraumes, welche anlässlich der Silberhochzeit des österreichischen Kaisers und seiner Gemahlin in Prag veranstaltet wurde. Der Musikverein bestand zu diesem Zeitpunkt schon seit 60 Jahren. Mit “Moment for Morricone”, “Goddess of fire” und “Noah’s Ark” erklingen an diesem Abend drei Highlights aus vergangenen Zeiten. Doch unsere musikalische Reise geht weiter. Das Tongemälde “Eine Schwarzwald – Wanderung” von Mathias Gronert beschreibt eindrucksvoll verschiedene Stimmungen und Orte seiner Heimat. Die musikalische Wanderung beginnt im Morgengrauen und eröffnet dem Zuhörer in wunderbarer Weise den Blick auf herrliche Landschaften, grüne Höhen und dunkle Schluchten bis schließlich die Sonne wieder hinter den Bergen des Schwarzwaldes versinkt. Neben “Lebuinus ex Daventria”, worin die Geschichte eines angelsächsischen Mönchs erzählt wird, gehört auch “The Sound of Silence” zu unserem Osterkonzertprogramm.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt ein spannendes Konzert und freuen uns, Sie am Ostersonntag in der Festhalle begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt beträgt 8 Euro.

200 Jahre – Jubiläums Jahreskonzert